Schienung und Immobilisation

Schienung und Immobilisation zur Ruhigstellung von Körperteilen

In der Medizin wird unter Immobilisation eine vorübergehende Ruhigstellung von Körperteilen oder des gesamten Körpers verstanden. Sie dient zur Schonung oder zur Behandlung des Patienten. Die Immobilisation kann zum Beispiel durch eine Fixierung mit Schienen und Schienenverbänden erfolgen. In unserem Onlineshop haben Sie eine große Auswahl an Schienungsmaterial von renommierten Herstellern wie Laerdal, SAM Medical Products und Ambu GmbH.

Schienungsmaterial für unterschiedliche Anwendungen

Zur Ruhigstellung von Verletzungen der Extremitäten werden Verband- und Fixierschienen verwendet, zum Beispiel bei Frakturen oder Verstauchungen. Auch bei Weichteilläsionen kommt Schienungsmaterial zum Einsatz. Die Ruhigstellung unterstützt den Heilungsprozess und schützt vor weiterer Verletzung. Die über einen längeren Zeitraum zu tragenden Schienen und anderen orthopädischen Hilfsmittel bestehen aus atmungsaktiven, leicht zu reinigenden und hautfreundlichen Materialien, um Irritationen der Haut vorzubeugen. In unserem Onlineshop erhalten Sie Schienen zur Versorgung der unteren und oberen Extremitäten sowie der Finger, der Halswirbelsäule, der Schulter und anderer Körperteile.

SAM Splint Schienen in unterschiedlichen Größen

In unserem hochwertigen Sortiment finden Sie unter anderem vielfältige SAM Splint Produkte für die unterschiedlichsten Anwendungen. Die Schienung mit einer SAM Splint Schiene sorgt sowohl für hohe Stabilität als auch für hohe Flexibilität. Aufgrund ihres besonders leichten und dünnen Aluminiumkerns lassen sich SAM Splint Schienen nach Belieben formen und biegen, um sie für die jeweilige Anwendung anzupassen. Darüber hinaus lassen sie sich mit einer normalen Haushaltsschere zuschneiden. Sobald sie ausgerollt und geformt sind, verhalten sie sich extrem stabil und ermöglichen damit eine optimale Schienung. Die Schienen lassen sich zum Beispiel in der Bergrettung, Seerettung, im Sportbereich, in Ambulanzen und im Notfallwesen einsetzen. Mit SAM Splint Produkten wird eine hohe Immobilisation erreicht.

Stifneck: Immobilisationskragen zum Schutz der Halswirbelsäule nach Verletzung

Die wohl bekannteste Cervicalstütze, wie der Immobilisationskragen auch genannt wird, ist der Stifneck. Die aus Kunststoff bestehende Stütze wird bei Verdacht auf eine Verletzung der Halswirbelsäule am Patienten angelegt, um für eine Fixierung der Halswirbelsäule zu sorgen. Damit werden eventuelle Bewegungen auf das Minimum reduziert und die Gefahr einer eventuell drohenden Querschnittslähmung gesenkt. Bei Stürzen oder Verkehrsunfällen ist ein Immobilisationskragen unverzichtbar und nicht mehr aus dem Notfallequipment wegzudenken. Dank ihrer unkomplizierten Handhabung kann die Cervicalstütze im Rettungseinsatz von Rettungskräften wie zum Beispiel der Feuerwehr schonend und schnell an den Patienten angelegt werden.

Jetzt Schienungsmaterial bei sanismart.de kaufen

Bei einem Einkauf bei sanismart.de profitieren Sie von schnellen Lieferungen und fairen Preisen. Wählen Sie aus unserem umfangreichen Sortiment an Produkten für die Schienung und Immobilisation den für Ihre Bedürfnisse passenden Artikel aus. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.
Nach oben