Absaugung

Medizinische Absaugpumpen zur Absaugung von Sekreten, Blut oder Erbrochenem

Das Absaugen erfolgt mittels eines Absaugkatheter, der meist mit einem elektrischen Absauggerät oder einer Handabsaugpumpe verbunden ist. Ein Sekretabsauger ist vielseitig verwendbar. So wird er unter anderem im Rettungsdienst wendet, um Schleim oder Erbrochenes aus den Atemwegen des Verletzten zu saugen. Aber auch im Krankenhaus bei Operationen wird mit dem Sauggerät Blut, Wundsekret oder Spülflüssigkeit entfernt. Ein Sekretsauger besteht im Wesentlichen aus einer manuellen oder elektrischen Pumpeinheit, einem Katheter und einem Auffangbehälter. Die Absaugkatheter sind Einwegmaterialien. Die Behälter für die abgesaugte Flüssigkeit hingegen können meist gereinigt, sterilisiert und wiederverwendet werden. Zudem gibt es Auffangbecher die mit einem Überlaufventil versehen sind. Dadurch wird verhindert, dass die Absaugung wegen eines vollen Behälters unterbrochen werden muss.

Die Handabsaugpumpe

Absaugpumpen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Es gibt manuell betriebene und elektrische Saugpumpen. Die manuelle Variante wie die Handabsaugpumpe ist stromunabhängig. Da sie sehr leicht und klein ist findet sie Platz in jedem Arztkoffer und Notfalltaschen. Daher ist die Handabsaugpumpe insbesondere für den schnellen Einsatz im Rettungsdienst geeignet. Zudem stellt sie bei einem Stromausfall eine effektive Alternative dar.

Die elektrische Absaugpumpe

Die elektrische Absaugpumpe gibt es als stationäres Modell oder auch als mobiles Gerät. Diese Alternative der elektrischen Absaugpumpe hat den Vorteil der regulierbaren Vakuumleistung. Das heißt, die Intensität der Absaugung kann den gegebenen Umständen angepasst werden. Die mobile elektrische Absaugpumpe wird durch ein Netzteil oder per Akku mit Strom versorgt. Vor allem in der Krankenpflege und im Rettungsdienst haben sich die mobilen Sauggeräte bewährt.

Die stationäre elektrische Absaugpumpe

Die stationäre elektrische Absaugpumpe kommt vorwiegend in Krankenhäusern zum Einsatz. Dabei bestehen zu den mobilen Kleingeräten große Unterschiede. Da das stationäre Gerät nicht nur für den Rachenbereich genutzt wird , sondern vor allem bei Operationen, wo Blut und Schleim entfernt wird, sind diese Maschinen sehr leistungsstark und verfügen über mehrere Absaugkatheter in unterschiedlichen Variationen. Die stationäre Absaugmaschine wurde speziell für Chirurgen entwickelt. Einige Modelle sind auch für die plastische Chirurgie, zum Beispiel zur Absaugung von Fett, geeignet

Im Onlineshop gibt es verschiedene hochwertige Sekretabsauggeräte, Absaugkatheter und sonstiges medizinisches Zubehör.

Zur Absaugung von Blut, Sekreten, Sputum oder Erbrochenem werden in Notfallsituationen medizinische Absaugpumpen verwendet, um die Atemwege von Flüssigkeiten zu befreien. Besonders vor der Beatmung ist es wichtig, die Atemwege freizuhalten, damit keine Fremdkörper oder Flüssigkeiten in die Lunge gedrückt werden. In unserem Sortiment halten wir medizinische Absaugpumpen zum Beispiel von Medizintechnik mbH, HUM Gesellschaft für Homecare und MEDUTEK für Sie bereit.

Absaugpumpe für die Medizin: Für den mobilen und stationären Einsatz

Medizinische Absaugpumpen bestehen im Grunde aus einem Behälter zum Auffangen der angesaugten Flüssigkeiten, einer manuellen oder elektrischen Pumpeinheit, einer Katheterhalterung und dem Verbindungsschlauch inklusive Mehrzweckventil, an dem ein Absaugkatheter für den Einmalgebrauch angeschlossen wird. Je nach Modell kann die Absaugpumpe mobil oder stationär eingesetzt werden. Eine medizinische Absaugpumpe und entsprechende Absaugkatheter gehören zu jeder Notfallausrüstung. Absaugpumpen werden aber nicht nur im Rettungsdienst benötigt, sondern auch in Krankenhäusern und Arztpraxen. Eine Absaugpumpe muss regelmäßig auf ihre vollständige Funktion überprüft werden. Das erfolgt im Rettungsdienst mindestens zweimal innerhalb eines Tages, da die Pumpe vor jedem Dienstantritt geprüft wird. Zur Überprüfung gehören Akkukontrolle, optische Kontrolle auf Vollständigkeit, Dichtigkeitsprüfung und Kontrolle der Absaugkatheter sowie Überprüfung des Ablaufdatums.

Arten von Absaugpumpen in unserem Sortiment

Elektrische Absaugpumpe Elektrische Modelle von medizinischen Absaugpumpen sind meist mit einem Akku ausgestattet. Je nach Hersteller lassen sich einige Modelle auch mithilfe eines Kfz-Ladekabels unterwegs aufladen. Abhängig von ihrer Anwendung und ihrem Einsatzzweck verfügen Absaugpumpen über unterschiedliche Saugleistungen, die reguliert werden können. Elektrische Absaugpumpen erhalten Sie bei uns jeweils für den mobilen als auch für den stationären Einsatz. Stationär werden sie vor allen auch in Krankenhäusern verwendet, zum Beispiel bei Operationen zum Entfernen von Blut und anderen Körperflüssigkeiten. Manuelle Absaugpumpe In unserem großen Sortiment führen wir Handabsaugpumpen und Fußabsaugpumpen. Während Handabsaugpumpen ganz einfach per Hand zu bedienen sind, müssen Fußabsaugpumpen mithilfe eines Fußpedales betrieben werden. Manuelle Absaugpumpen sind kostengünstige Alternativen zu Geräten, die elektrisch betrieben werden. Handabsaugpumpen lassen sich darüber hinaus in gängige Taschen, Notfallkoffer und jeden Notfallrucksack verstauen.

Absaugpumpen zur medizinischen Absaugung erhalten Sie bei SANISMART.de zu fairen Preisen

Neben einer großen Auswahl an verschiedenen elektrischen und manuellen Absaugpumpen für den medizinischen Bereich erhalten Sie bei uns selbstverständlich auch das passende Zubehör und Verbrauchsmaterial wie beispielsweise Absaugkatheter, Bakterienfilter, Behälter und Schläuche. Ebenso sind komfortable Sets erhältlich. Bei Fragen rufen Sie uns einfach an. Freuen Sie sich auf eine fachmännische Beratung, hohe Qualität, faire Preise und eine schnelle Lieferung!

Nach oben