Arztkoffer und Arzttaschen

Arztkoffer oder Arzttasche für jeden Einsatz

Ob für Hausbesuch oder Notfalleinsatz: In der Doktortasche oder dem Arztkoffer finden sämtliche dafür benötigten Utensilien ihren Platz. Die Arzttaschen von SANISMART sind dabei richtige Stauwunder. Sie bieten innen genügend Platz und sind so konzipiert, dass ihr Inhalt auf einen Blick überschaubar ist. Es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen und unterschiedlichen Materialien, so wie die Arzttasche aus Leder.

Jeder Arzt packt seine eigene Tasche

Wer als Arzt zu einem Hausbesuch gerufen wird, muss die benötigten Dinge in einer Arzttasche oder einem Arztkoffer parat haben. Die Arztkoffer und Arzttaschen von SANISMART wurden speziell dafür entwickelt, dass sämtliche Utensilien und Medikamente übersichtlich in ihnen verstaut werden können. Je nach vorgesehenem Einsatzbereich und persönlicher Vorliebe bietet SANISMART eine große Auswahl an unterschiedlichen Arztkoffern und Arzttaschen an, von denen die klassische Arzttasche aus Leder nur eine von vielen ist. Muss die Arzttasche gefüllt über eine größere Entfernung getragen werden, ist sie auch als Trolley erhältlich.

Für Ärzte, Hebammen und Pflegefachkräfte geeignet

Ist eine Hebamme, ein Arzt oder eine Pflegefachkraft im häuslichen Umfeld der Patienten unterwegs, ist eine praktische Arzttasche oder ein Arztkoffer das richtige Transportmittel für sämtliche benötigten Dinge. Bei SANISMART gibt es neben den robusten Arzttaschen aus stabilem Polyester auch die klassische Arzttasche aus Leder. Da jede Arzt- oder Hebammentasche täglich im Einsatz ist, werden sie aus langlebigen Materialien gefertigt und gleichzeitig hochwertig und robust verarbeitet. Sämtliche Utensilien, Medikamente und anderes Zubehör kann übersichtlich verstaut werden, so dass es schnell griffbereit ist. Daher sind die Arzttaschen optimal aufgeteilt, bieten ausreichend Platz und sind gleichzeitig stabil und standfest. Sind sie gefüllt, können sie dank der Schulterriemen und Griffe gut transportiert werden.

Was gehört alles in eine Arzttasche oder einen Arztkoffer?

Für die meisten Allgemeinmediziner gehören Hausbesuche selbstverständlich dazu. In der Arzttasche sind dabei sämtliche Utensilien und Medikamente untergebracht, die für die Versorgung von stark erkrankten Patienten notwendig sind. Während jedoch der Inhalt eines Notfallkoffers nach DIN 13232, Teil A-C vorgeschrieben ist, gilt das für die Arzttasche oder den Arztkoffer nicht. Jeder Arzt und jede Hebamme ist für den Inhalt der Doktortasche selbst verantwortlich und bestückt diese je nach Aufgabengebiet und Erfahrungswerten. Allerdings gibt es Empfehlungen über den Inhalt einer solchen Doktortasche für den Hausbesuch:

Nützliche Links

- Eine Checkliste für die Arzttasche: https://www.jeder-fehler-zaehlt.de/lit/aktion/2_hausbesuchstasche.pdf - Eine Checkliste für den Notdienst: https://www.teramed.de/files/file/22-checkliste-hausbesuchstasche-auch-f%C3%BCr-den-notdienst/ - Hausärzte sagen: Das gehört alles in die Arzttasche hinein: http://www.allgemeinmedizin.med.uni-goettingen.de/de/media/2010_Blank_Hausbesuchstasche.pdf - geeignete Medikamente für den Arztkoffer: https://www.aekhb.de/data/mediapool/baej_08_07.pdf

Eine Arzttasche ist kein Notfallkoffer

Mit der Arzttasche oder dem Arztkoffer ist der Arzt, die Hebamme oder die Pflegefachkraft für einen Hausbesuch beim Patienten gut gerüstet. SANISMART bietet hierzu eine große Auswahl an Arzttaschen aus unterschiedlichen Materialien und in verschiedenen Größen an. Zwar sind im Arztkoffer viele Medikamente und Utensilien enthalten, doch während diese vom Arzt selbst zusammengestellt werden können, ist der Inhalt des Notfallkoffers vorgeschrieben. Kommt ein Notfallkoffer zum Einsatz, erwartet der Patient, dass der Arzt bei einem medizinischen Notfall wirkungsvoll Hilfe leisten kann und die akute Bedrohung abwendet.

Die Auswahl an Arzttaschen ist groß

Für welche Arzttasche oder welchen Arztkoffer von SANISMART Sie sich entscheiden, hängt von Ihrer persönlichen Vorliebe ab. Für Stethoskop, Zucker- und Blutdruckmessgerät, Unterlagen und Medikamente ist in jedem Fall genügend Platz. Die meisten Ärzte entscheiden sich für hochwertige Arzttaschen, zu denen beispielsweise die Arzttasche aus Leder zählt. Ein Trolley als Arzttasche schont dagegen den Rücken des Arztes und minimiert die Belastung, die eine einseitig getragene Tasche für Wirbelsäule und Schulter darstellt. Dank der hohen Qualität sind die Arzttaschen robust und halten selbst langjährigen Einsatz unbeschadet aus.

Geschichte der Arzttasche

Erste Vorläufer heutiger Arztkoffer finden sich bereits bei Nomadenstämmen und sesshaft gewordenen Sippen. Deren weise Männer oder Frauen führten in eigens dafür angefertigten Beuteln stets einen Vorrat wichtiger Kräuter und okkulter Gegenstände mit sich herum. Je nachdem, wie erfolgreich sie diese anzuwenden wussten, verschafften sie sich entweder höchsten Respekt oder maximalen Zweifel.

Auch in nachfolgenden Epochen galt die Heilung von Kranken als (be-)achtenswerte Kunst, die ihren Kennern ehrenvolles Ansehen und gesellschaftlichen Status einbrachte. Allzu oft war jedoch nicht das Können des Mediziners für eine Linderung der Leiden verantwortlich, sondern ein Blick ins Innere des Arztkoffers: Abhängig vom aktuellen medizinischen Wissensstand enthielt dieser neben furchteinflößenden Gerätschaften nämlich auch diverses, zur Anwendung auf menschlichen Leibern bestimmtes Getier.

Mit fortschreitender Erkenntnis über Körperbau und Körpervorgänge änderte sich der Inhalt von Arztkoffern immer wieder. Seine bis heute wohl bekannteste Ausstattung findet er in so genannten Hebammentaschen, die Geburtshelferinnen im Rahmen der Vor- und Nachbetreuung zu Hausbesuchen mitbringen. Doch während diese Gepäckstücke als Reminiszenz an einen der ältesten Berufe meist in nostalgischem Design gehalten sind, orientieren sich moderne Arztkoffer eher an praktischen Werkzeugkästen.

Das ist durchaus positiv gemeint, denn die so gegebene Übersichtlichkeit erleichtert die Betreuung der Patienten und lässt dem behandelnden Arzt mehr Raum für fachliche Gespräche und Untersuchungen. Die tragbaren Kompakt-Praxen überzeugen durch Standfestigkeit und einen übersichtlich gestalteten Innenraum, der durch flexible Trennwände individuell eingeteilt werden kann. Dank der Verwendung moderner Materialien sind zeitgemäße Arztkoffer leicht, unempfindlich und gut zu reinigen, so dass sie alle Anforderungen ihres mobilen Einsatzes vorbildlich erfüllen.

Nach oben