Quicktrach

Besonders bei einer schnellen Behebung der Erstickungsgefahr bei Verlegung der oberen Luftwege, kommt das Quick Trach - Besteck zum Einsatz. Aufgrund der Quicktrach - Plastikkanüle ist der Strömungswiderstand sehr gering, und die Beatmung eines Patienten kann problemlos verlaufen. Das Quick Trach ist hervorragend geeignet für jede Notfalltasche, da es bereits vormontiert ist.

Das Quick Trach ist ein steriles Set, welches in der Koniotomie eingesetzt wird. Wenn Intubation oder Tracheotomie nicht möglich ist, ist das Quicktrach ein sehr wichtiger Bestandteil der Notfallmedizin.
Es besteht aus einer Metallnadel, einer Plastikkanüle und einem Stopper. Die Metallnadeln gibt es mit unterschiedlichen Innendurchmessern, da sie sowohl bei Babys und Kindern als auch bei Erwachsenen eingesetzt werden muss. Die speziell geschliffene Nadel schneidet gerade mal 2 Millimeter, wodurch eine Inzision durch das Skalpell nicht notwendig ist. Die Gefahr, dass dabei Blutungen entstehen, wird dadurch deutlich vermieden.
Das Quicktrach II ist zusätzlich noch mit einem Cuff ausgestattet. Der Cuff besteht aus sehr dünnwandigem Material, ist dabei aber sehr robust. Durch den Cuff wird eine effiziente Beatmung mit Aspirationsschutz ermöglicht. Neben dem Stopper ist hier zusätzlich noch ein grüner Sicherheitsclip angebracht. Sobald er einrastet, wird die Kunststoffkanüle weit genug nach vorne geschoben. Damit sich die Nadel nicht versehentlich wieder aus der Kanüle vorschiebt, arretiert sich der Clip am Konnektor. Nun verschwindet die Spitze der Nadel in der Kanüle. Dadurch wird verhindert, dass durch die Nadel Verletzungen verursacht wird. Die anatomisch geformte Kanüle passt sich nach vollständiger Entfernung der Nadel, aufgrund des Memory Effekts, der Trachea an.
Der angebrachte Stopper sorgt dafür, dass die Metallnadel nicht zu tief eingestochen werden kann. Dadurch wird die Gefahr einer Perforation der Trachealhinterwand deutlich verringert.
Durch das Halsband wird eine sichere und schnelle Fixierung ermöglicht. Durch diese Fixierung ist es möglich, durch nur einen Handgriff, einen schnellstmöglichen Zugang zur Trachea zu erlangen. Im Notfall kann das ein sehr wichtiger Aspekt sein. Das Material vom Halsband ist angenehm und besteht aus weichem Kunststoff.
Das Quick Trach wird sehr häufig von Notärzten verwendet. Es ist ein wichtiger Bestandteil in jeder Notfalltasche, denn es ist bereits vormontiert und kann direkt eingesetzt werden.

Nach oben