Absaugpumpen manuell

Immer wieder kann es zu Notsituationen kommen, in denen schnelle Hilfe erforderlich ist. Eine Handabsaugpumpe kann genutzt werden, um Schleim oder Sekret aus Nase oder Mund abzusaugen. Im Gegensatz zu einer elektrischen Saugpumpe ist eine Handabsaugpumpe immer einsatzbereit. Es gibt keinen Akku, der geschwächt sein könnte. Die einfache Bedienbarkeit garantiert auch eine zuverlässige Nutzung durch Laien.

Handabsaugpumpen gehören in jeden Notfallkoffer.

Notfallkoffer oder -taschen sind erst dann perfekt ausgerüstet, wenn auch eine Handabsaugpumpe enthalten ist. Damit Handabsaugpumpen für jeden Notfall geeignet sind, sollten sie mit unterschiedlich langen Sekretabsaugschläuchen ausgestattet sein. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Erste Hilfe bei Erwachsenen und auch Kindern erfolgreich durchgeführt werden kann. Mit einem Sog von etwa 450 mbar ist eine Handabsaugpumpe in der Lage, im Durchschnitt 20 Liter Sekret, in einer Minute absaugen zu können. Bei den meisten Handabsaugpumpenmodellen kann der Sekretbehälter 300 Milliliter Sekret aufnehmen. Aufgrund seiner Materialbeschaffenheit ist dieser nicht für einen Autoklaven geeignet.

Geringes Gewicht, für einen einfachen Transport

Handabsaugpumpen sind nicht nur aufgrund ihrer Zuverlässigkeit für den Notfall bestens geeignet, sondern auch aufgrund ihres geringen Gewichts. Die meisten Modelle wiegen unter 300 Gramm und sind daher einfach zu transportieren. Die Mitnahme einer Handabsaugpumpe stellt somit auch bei längeren Wanderungen keine Gewichtsbelastung dar. Ein eingebauter Kontominationsschutz schützt die Mechanik der Pumpe vor Verschmutzungen. Eine Handabsaugpumpe ist mit einem Rücklaufschutz versehen, damit das abgepumpte Sekret nicht wieder zum Patienten zurücklaufen kann. Handabsaugpumpen lassen sich mit einer Hand bedienen.

Gängige Notfallkoffer- und Taschen sind so konzipiert, dass Handabsaugpumpen immer einen passenden Platz finden können. Mithilfe eines Adapters kann der passende Absaugkatheter schnell und einfach an die Handabsaugpumpe angebracht werden. Die Adapter sind so gefertigt, dass auf den ersten Blick erkennbar ist, wie sie montiert werden müssen. Dies ist von entscheidender Wichtigkeit, damit bei einem Notfall der Zusammenbau schnell erledigt werden kann und keine kostbare Zeit verloren geht.

Ersatzteile für Handabsaugpumpen

Die Mechanik einer Handabsaugpumpe kann immer wieder verwendet werden. Die Ersatzteile, wie Ersatzsekretbehälter und Absaugkatheter lassen sich einfach nachbestellen. Es sollten daher immer ausreichend viele Ersatzsekretbehälter und Absaugkatheter vorhanden sein, da diese nach einer Benutzung entsorgt werden. Ersatzsekretbehälter und Absaugkatheter finden ebenfalls ihren sicheren Platz in einer Notfalltasche oder einem Notfallkoffer. Absaugdeckel und Adapter können ebenfalls nachgekauft werden. Nach jeder Benutzung werden die Verbrauchsteile von Absaugpumpen entsorgt und die Pumpe selber, einfach gereinigt. Aufgrund des Überlaufschutzes findet keine Kontamination der Mechanik statt, daher ist die Reinigung eher oberflächlich.

Nach oben