CPAP-Maske – die Schnittstelle zwischen CPAP-Beatmungsgerät und Patient

Die CPAP-Maske ist die Schnittstelle zwischen CPAP-Therapiegerät und Patient. Um den Komfort des Patienten und den Erfolg der Therapie zu gewährleisten, ist es ungemein wichtig, dass das Verbindungsstück bequem und korrekt auf dem Gesicht sitzt. CPAP-Patienten verbringen viele Stunden in der Nacht sowie teils auch am Tag mit der Beatmungsmaske auf einer der empfindlichsten Körperregionen überhaupt – auf dem Gesicht. Wenn dieses Zubehör für die Behandlung der Schlafapnoe optimal sitzt, wird Druckstellen entgegengewirkt und die Wahrscheinlichkeit eines Therapieerfolges enorm gesteigert.

Wenn Sie eine CPAP-Maske bei SANISMART bestellen, genießen Sie diese Vorzüge:

✔ Schnelle, zuverlässige Lieferung
✔ Kosteneffiziente Ausstattung
✔ Qualitative Verarbeitung
✔ Verschiedene Größen für die ideale Passform
✔ Unterschiedliche Maskenarten für Ihre individuellen Bedürfnissen
✔ Hoher Tragekomfort

Jetzt CPAP-Maske kaufen! Oder weiter über die Auswahl der richtigen Maske für sich selbst oder Ihre Patienten informieren.

Hier mehr erfahren...

Was ist eine CPAP-Maske?

CPAP steht für „Continuous Positive Airway Pressure“. Es handelt sich um eine Therapie, die Menschen mit dem Schlafapnoe-Syndrom zu einem beschwerdefreien Leben verhilft. Das prominenteste Symptom des Schlafapnoe-Syndroms sind Atemaussetzer im Schlaf. Für Patienten bedeutet eine erfolgreiche Behandlung: kein Schnarchen, keine nächtlichen Atemaussetzer und dementsprechend tagsüber wach und fit sein.

Eine CPAP-Maske übernimmt die sensible Schnittstellenfunktion zwischen Mensch und Therapiegerät. Da sie täglich für viele Stunden im empfindlichen Kopf- und Gesichtsbereich sitzt, handelt es sich um einen kritischen Punkt der Schlafapnoe-Therapie. Um mit der CPAP-Therapie möglichst effektive Ergebnisse zu erreichen, ist eine perfekt sitzende Beatmungsmaske von zentraler Bedeutung.

Welche Arten von CPAP-Masken gibt es?

CPAP-Masken lassen sich in drei Arten von Maskentypen einteilen:

  • Nasenmaske: Maskenkissen bedecken die gesamte Nase, während der Mund frei bleibt.
  • Nasenpolstermaske: Mund und Nasenrücken bleiben frei. Die Polster der Nasenpolstermaske schließen mit den Nasenlöchern ab.
  • Full Face Maske beziehungsweise Vollgesichtsmasken: Sowohl Mund als auch Nase werden bedeckt – besonders geeignet für Menschen, die in der Nacht zur Atmung durch den Mund, der sogenannten Mundatmung, neigen. Einige der Masken verfügen über ein Ohren- oder Kinnband für einen festeren Sitz.

Bei SANISMART finden Sie die richtige Maske. Jetzt CPAP-Maske kaufen!

Frau schläft ruhig dank perfekt sitzender CPAP-Maske

Wie stelle ich sicher, dass ich die CPAP-Maske mit dem richtigen Sitz kaufe?

Um die richtige Maskenart für Ihre Bedürfnisse zu kaufen, die auch wirklich optimal sitzt, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren oder in einem Schlaflabor beobachtet werden. Der Fachspezialist berät Sie, welche Maske am besten zu Ihrer medizinischen Situation passt. Für den idealen Sitz spielen mehrere entscheidende Faktoren eine Rolle:

  • Wie sieht Ihre Gesichtsanatomie aus?
  • Haben Sie Gesichtsbehaarung?
  • Tragen Sie eine Brille?
  • Neigen Sie zu Platzangst?
  • Wann wird die Maske getragen? Nur im Schlaf oder beispielsweise auch beim Lesen oder Fernsehen?
  • Sind Sie Bauchschläfer, Seitenschläfer oder Aktivschläfer?
  • Atmen Sie in der Nacht durch die Nase oder den Mund?

Top 5 Tipps für das Anlegen und Tragen der Schlafapnoe-Maske

  1. Achten Sie genau auf die Größenangaben, um Ihre CPAP-Maske in der idealen Passform zu kaufen.
  2. Tragen Sie die Maske nicht zu eng, das führt zu Druckstellen. Ein zu enges Stirnband kann diese beispielsweise herbeiführen.
  3. Sorgen Sie für optimale Abdichtung, die Atemmaske sollte also anliegen, selbstverständlich ohne unangenehm zu drücken.
  4. Feinanpassungen nehmen Sie am besten in Ihrer bevorzugten Schlafposition vor, da sich die Gesichtsmuskulatur im Liegen anders verhält als im Sitzen oder Stehen.
  5. Um störende Strömungsgeräusche bei der Beatmung zu meiden, sollten Sie Hindernisse im Luftstrom vermeiden.

Ein weiterer wichtiger Tipp: Reinigen Sie die Maske täglich, um eine möglichst optimale CPAP-Therapie sicherzustellen. Durch die tägliche Reinigung vermeiden Sie einen schnellen Verschleiß sowie eine frühzeitige Verfärbung der Maske.

Leckagen vermeiden

Wenn es zu Leckagen kommt, liegt dies meist an inkorrektem Sitz der Maske oder einer falschen Maskengröße oder sogar -art. Maskenleckagen entstehen jedoch auch durch Verschleiß: In diesem Fall muss die gesamte Atemmaske oder die Maskenkissen ersetzt werden. Wird die CPAP-Maske zu selten gereinigt, führen auch Rückstände von Fett, Hautpartikeln oder andere Verschmutzungen zu Leckagen.

Lautstärke mindern

Laute Geräusche entstehen durch Leckagen, die unpassende Größe oder die falsche Maskenart. Um Geräusche zu meiden, reicht es häufig, den korrekten Sitz der Maske zu prüfen und gegebenenfalls anzupassen.

Druckstellen und Reizungen vermeiden

Da das Material der Maskenkissen in unserem Sortiment äußerst hautverträglich und somit auch für Patienten mit sensibler Haut geeignet ist, haben allergische Reaktionen oder Druckstellen meist eine sekundäre Ursache. In diesen Fällen ist die CPAP-Maske zu groß oder zu klein, ungenügend angepasst worden oder wurde zu selten gereinigt. Reizungen können jedoch auch auf einen zu starken Verschleiß hinweisen. Wird die korrekte Maskengröße gewählt und das Equipment entsprechend angepasst, liegen die CPAP-Gesichtsmasken von SANISMART durch die weiche Polsterung angenehm an. Entscheiden Sie sich für die hochwertigen Masken aus unserem Onlineshop!

CPAP-Maske kaufen bei SANISMART

Bei SANIMART bestellen Sie hochwertige CPAP-Masken sowie CPAP-Geräte , CPAP-Schläuche und weiteres CPAP-Zubehör . In unserem Onlineshop kaufen Sie medizinische Produkte in qualitativ hochwertiger Verarbeitung, in flexiblen Mengen und bequem auf Rechnung. Jetzt CPAP-Maske kaufen!